Hier werden die bislang durch Patenschaften geschützten Bielefelder Altbäume vorgestellt. Die Ortsangaben sind an dieser Stelle bewusst unscharf gehalten, um die Bäume und ihre Bewohner vor Störungen zu bewahren und keine Risiken zu provozieren. Bitte suchen Sie Patenbäume nicht gezielt auf und halten Sie Abstand, wenn Sie einen gefunden haben – schon allein zu Ihrem eigenen Schutz! Denn Patenbäume sollen alt werden und Totholz ausbilden. Herabstürzende Äste können jedoch (bei jedem Wetter) schwere Unfälle verursachen, für die weder Baumeigentümer noch Paten noch die Projektträger haften!

Hinweis: Für die Altersangaben in den Baumportraits wird keinerlei Gewähr übernommen. Sie stellen lediglich sehr grobe Schätzungen nach den Methoden von „Baumalter-Schätz-O-Meter“ www.baumportal.de und https://baumsicht.de/alter/ dar.  Größe und Holzvolumen von Bäumen hängen stark von den individuellen Standort- und Wuchsbedingungen ab, Altersschätzungen ohne Zählung der Baumringe in Bohrkernen o.ä. sind daher naturgemäß sehr ungenau!